#musiclover – Bluetooth Kopfhörer im Test

Kopfhörer Test

Musik ist ein großer Teil meines Lebens. Es ist mein Job, als Sängerin zu arbeiten und es bedeutet mir sehr viel, dass ich die Möglichkeit dazu habe. Natürlich heißt das auch, ständig sehr viel Musik zu hören. Meist höre ich Musik im Auto, ungefiltert und laut und ohne Rücksicht auf andere. Wenn ich Musik aber ganz für mich genießen will, und nicht gerade im Auto sitze, bevorzuge ich es, ihr über Kopfhörer zu lauschen .

Wann höre ich Musik? Beim Joggen, beim Reisen, beim Nachdenken. Es ist ein ganz besonderes Gefühl, Musik so ’nah‘ zu erleben. Ich bin Pragmatikerin. Sprich, ich höre meine Musik hauptsächlich über das Smartphone. Da schlagen schon viele Musiker die Hände über dem Kopf zusammen. Kopfhörer sind natürlich erlaubt, aber die meisten schwören nach wie vor auf die gute alte Quelle der Stereoanlage. Wegen des Klang’s. Das diese Gerätschaften besser klingen, möchte ich auch nicht bestreiten. Dennoch braucht es eine Alltags Lösung, die mir aus dem Smartphone den bestmöglichen Klang liefert.

Nun ändert sich die Technologie ständig und dauernd bekommt das Smartphone einen neuen Anschluss. Die kleine ‚Klinke‘ stirbt aus. Welche Kopfhörer geben einem also das bequemste Gefühl, den besten Sound, sind praktisch, mit jedem Smartphone kompatibel und verstaubar? Ich bin nämlich überhaupt kein Fan von diesen riesen Kopfhörern. Jedenfalls nicht, wenn ich draußen bin.  Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich schräg, in Fitnessstudios Jungs mit riesigen babyblauen Kopfhörern zu sehen #wtf?! 😉

Kommt Zeit- kommt Rat – es gibt eine Lösung 🙂

 

Natürlich gibt es einiges an BT Kopfhörern auf dem Markt. Da ich auf meinem Blog allerdings nur über wirklich hoch qualitative Produkte berichte, sollte es auch in diesem Test eines sein. Ich habe also die Sennheiser Momentum Free Kopfhörer getestet. Diese versprechen neben einem satten Klangerlebnis, eine lange Betriebsdauer und kommen ganz ohne ‚Klinke‘ aus, da sie über Bluetooth verbunden werden. Außerdem halten Sie störende Nebengeräusche ab, da sie durch das ‚In- Ear‘ System komplett in der Ohrmuschel sitzen. Der Ton kommt also da an, wo er auch gehört werden soll.

DER TEST 😉

Da ich wie immer auf Leib und Seele teste, kommen hier meine Ergebnisse:

1 = sehr gut 

6= miserabel 

Sound/ Klangerlebnis: 1

Sitz der Kopfhörer: 1

Abschirmung von Außengeräuschen: 2

Betriebsdauer: 1

Pairing: 1

Ladedauer: 1 (man kann sie ruck zuck aufladen!)

 

In Aktion: 

Beim Joggen:

Hier war es für mich ziemlich ungewohnt. Durch die Bewegung und den tiefen Sitz im Ohr, hört man zwar keine Geräusche von außen, jedoch die ‚inneren‘. Meinen Atem und den Herzschlag zu ‚hören‘ hat mich zunächst irritiert. Nach 4 km habe ich mich jedoch daran gewöhnt. Dennoch konnte ich Sie im normalen körperlichen Betrieb eher genießen. Das ist allerdings total subjektiv.

Im Flugzeug:

MEGA! Da man auch im Flugmodus die Bluetooth Aktivität koppeln kann, habe ich es sehr genossen meine Lieblingslieder mit Blick aus dem Fenster zu genießen. Außerdem hört man tatsächlich kaum Nebengeräusche.

Am Telefon:

Sensationell. Durch das eingebaute Mikrofon kann man wunderbar freihändig telefonieren, ohne störendes Kabel.

 

Fazit:

Ich kann die Momentum Free vorbehaltlos empfehlen. Durch die vier verschiedenen Hörergrößen, findet man schnell das richtige Endstück für sein Ohr. Der Akku lädt blitzschnell, hält bis zu 6 Stunden und lässt sich super mit dem iPhone verbinden. Sie sehen sehr schick aus, fast wie kleine Diamanten im Ohr. Das praktische Reisecase aus Leder passt in jede Handtasche und schützt die kleinen Freunde optimal. Wer sich also Hörgenuss Deluxe leisten möchte, wird hier nicht enttäuscht.

 

Die Kopfhörer wurden mir von Sennheiser zur Verfügung gestellt. Dies ist KEINE bezahlte Werbung, sondern meine persönliche, subjektive Meinung.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.