Lesenswert – wenn nicht jetzt, wann dann lesen?

Lesenswert – Bücher in Zeiten von Corona

Seit März sind wir immer näher zusammen gerückt und haben uns der Sicherheit zuliebe, in den eigenen 4 Wänden eingemümmelt. Was kann man da besseres und sinnvolleres tun, als mal wieder ein lesenswertes Buch in die Hand zu nehmen ? Ich habe bereits 4 Bücher gelesen und kann Euch ein paar Tipps geben, um Euch neben Netflix gut zu unterhalten. Solltet ihr noch mehr Lust auf lesen verspüren, habe ich kürzlich bereits über ein paar gute Exemplare berichtet, siehe hier 🙂 Viel Spaß 🙂

Sigrid Nunez - Der Freund,
Bücher

Sigrid Nunez – Der Freund lesenswert?

In erster Linie suche ich mir meine Bücher ja nach dem Klappentext aus. Gefällt es mir, wird es bestellt und die Erwartung, das die Vorschau auch hält, was sie verspricht ist groß. In diesem Fall muss ich Euch gleich mitteilen, dass der Klappentext nur die Rahmenhandlung darstellen wird. Als Hundefreundin, bin ich natürlich sofort interessiert, wenn sich plötzlich ein riesiger Hund und eine fremde Frau zusammenraufen müssen. Dieser rote Faden zieht sich auch durch den sehr angepriesenen Roman. Allerdings fehlte mir hier zum einen die Spannung und zum anderen mehr Story zu der Beziehung zwischen Tier und Halterin. Vielmehr geht es um den verstorbenen Freund und dessen 3 Ex- Frauen. Am Ende hat es mich dennoch überrascht und auch bewegt, allerdings, hates lange dafür gebraucht. Ich gebe dem Buch daher, gut gemeinte, lesenswerte 3 von 5 Sternen. Danke an den Aufbau Verlag, für das Rezensionsexemplar 🙂

Doris Dörrie - Leben Schreiben Atmen Rezension Lesenswerte Lektüre

Bücher interaktiv – Leben, schreiben, atmen – Doris Dörrie

Dieses Buch hat mir meine beste Freundin geschenkt. Ein ganz großartiges, sehr lesenswertes Buch, für das man sich bewusst, etwas mehr Zeit nehmen sollte. Ideal also, um diese Quarantäne zu überbrücken 🙂 Doris Dörrie stellt uns liebevoll kleine Schreibaufgaben, zu ganz verschiedenen Themen. Sich zu erinnern und einfach mal drauf los zu schreiben. Zum nachher nochmal durchlesen, sich wundern, erfreuen und schlapp lachen. Zum Tränen vergießen und lebendig fühlen. Ich finde es ist ein ganz wunderbares, erhellendes Werk, für alle, die gerne schreiben. Es gibt wertvolle Tipps und macht wirklich Laune, sich ins Autoren Dasein zu träumen 🙂 Danke an meine liebe Nicole und an den Diogenes Verlag, fürs verlegen 🙂 5 von 5 Sternen 🙂

Dror Mishani - Drei 
Rezension 
Absolut lesenswertes Buch

Drei – Dror Mishani – absolut Lesenswert!

Meine Güte, ich bin so begeistert von diesem Buch, ich habe es in wenigen Stunden verschlungen. Auch hier wieder, ein Blick auf den Klappentext und dann die Lust es zu lesen. Der Buchumschlag gibt nicht so klar Aufschluss darüber, was in der Geschichte passieren wird, aber hier, ist es genau richtig. Man startet mit der wunderbaren Orna in den Roman und ist sofort mittendrin. Eine Geschichte aus dem Leben vieler Frauen, ahh. langweilig- denkt hier vielleicht der ein oder andere. Weit gefehlt! Damit ich nicht zu viel verrate, gebe ich euch nur mit, dass es grandios spannend wird, bis zum Ende. Eine herrliche Wendung, großartige Bilder und ein Schreibstil, den ich gerne öfter lesen würde. 5 von 5 Sternen, wäre es möglich, würde ich 6 vergeben 🙂 Absolut Lesenswert ! Danke an den Diogenes Verlag, für das Rezensionsexemplar 🙂

Lesenswerte Bücher

Bücher für die Quarantäne – Der Riss – Pyun Hye – Young

Als nächstes, habe ich mich für das Buch ‚Der Riss‘ des BTB Verlags entschieden. Eine gute Wahl, wie ich finde. Lesenswert in jedem Fall, da es spannend geschrieben ist und man schnell in die Geschichte findet. Der Klappentext gibt nicht wirklich wieder was im Buch passieren wird, das ist aber auch ganz gut so, da es so wirklich fesselt. Am Ende tippt einem ein Stück weit die Moral auf die Schulter und der Leser kann sich überlegen, auf wessen Seite er steht. Ogi wacht nach einem schweren Autounfall im Krankenhaus auf. Schnell stellt sich der Umfang seiner erheblichen Verletzungen heraus. Bei dem Unfall verliert er seine Frau. Im Laufe des Buches stellt sich heraus, wie es um die Beziehung des Paares stand. Dies findet auch die Schwiegermutter heraus, die Ogi von nun an pflegt, da er ansonsten keine Familie mehr hat. Ein bisschen hat mich das Buch an Misery erinnert, auch, wenn es weit entfernt davon liegt. Eine Geschichte von Moral, Pflicht und Rache. Ich gebe sehr gerne 4 von 5 Sternen 🙂 Keine 5, weil ich mir noch mehr Klarheit am Ende gewünscht hätte. Danke an den BTB Verlag für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.